DIE AUGEN - FENSTER UNSERER SEELE

DIE AUGEN - FENSTER UNSERER SEELE

Augenlidplastik

VOHRER

NACHHER


Eine klare Definition der Augenlider hat einen grossen Impact auf einen positiven, freundlichen Gesichtsausdruck.Blepharoplastik (Augenlidplastik) ist deshalb eine der gefragtesten plastischen Korrekturen. An den Oberlidern handelt es sich häufig um einen herunterhängenden Hautüberschuss, welcher ein schönes Augen-Makeup verunmöglicht. An den Unterlider dagegen häufig um so genannte Tränensäcke. Die Lidplastiken sind sehr subtile Korrekturen, deren Ausmass wohl dosiert sein muss, um ein natürliches Aussehen zu gewährleisten. Die Operation wird meistens ambulant durchgeführt, entweder in Lokalanaesthesie oder mit einer Sedation kombiniert. Die Nahtentfernung erfolgt nach 4 Tagen. Danach ist es wichtig, die Nahtstelle mit einem Concealer (Abdeckstift mit Hauttönung) zu schützen. Zudem ist eine gut schützende Sonnenbrille für die Tage nach der Operation empfehlenswert. Ebenso das Auflegen von Cold-Packs am Abend nach der Operation.

Die Nahtstelle am Oberlid befindet sich entlang der Umschlagsfalte und reicht seitlich etwas über den Augenwinkel hinaus, damit auch die seitliche Lidpartie angehoben wird. Am Unterlid befindet sich die Nahtstelle 1- 1,5 mm unterhalb der Lidkante, ebenfalls nach seitlich auslaufend, je nach Hautüberschuss. So genannte Tränensäcke bei jüngeren Patienten ohne Hautüberschuss können transkonjunktival, das heisst durch einen Bindehautzugang ohne äussere Narbe korrigiert und eventuell mit einem Laser-Resurfacing kombiniert werden. Dies ist Sache der individuellen Beratung unserer Sprechstunde.